FACHHANDEL/ SHOPS:


A:    Wien:         Doblinger Musikhaus

                          & Verlag

                          EMI Music Store

DE:  Darmstadt  CD Lounge

        Dortmund   Aktivissimo

        Leipzig       Gewandhaus Shop                            

        Stuttgart     Einklang

        Weimar      Mueller GmBh

                           Museumsladen

                           Liszt Haus

                           Schiller Museum,

                           Residenzschloss)

USA: New York  Carnegie Hall Gift Shop

                              

DIREKT von         

ONLINE SHOP:    iTunes   

                              CDBaby

ISTIA SHOP-EU: “Jetzt kaufen” klicken                               



GenieOblige!:Origin,Oeuvre and Legacy in Song
 





 







                            ENGLISH


Even before its release in September on the private label ISTIA, “Génie Oblige! — Franz Liszt: Origin, Oeuvre and Legacy in Song” and its conceiver, producer and performing artist, Wendy Waller, have earned the only Diplôme d’Honneur awarded in 2009 by the 34th Annual Franz Liszt International Grand Prix du Disque Competition. 

The five-member jury cited the soprano’s unique concept for this CD, which was inspired by her affection for and fascination with the composer Franz Liszt and his music. Today, one thinks of him as the piano virtuoso of the nineteenth century, while his art songs — excepting the Petrarch Sonnets and “Oh quand je dors” — are rarely performed.


“Génie Oblige!” (genius obligates — Liszt’s lifelong motto) is a twenty-two-song compilation of the art song across the nineteenth century, seen through the compositions of Liszt himself, those who influenced him and those whom he encouraged and taught. Recorded without sound manipulation or enhancement in the ballroom of Weimar’s Residenzschlossmuseum, where Liszt performed frequently, using the seven period pianos (Broadwood, Fritz, Erard, Blüthner, Bechstein, Streicher, Stöcker) in the Beetz Collection of Historic Fortepianos housed there, these songs present an amazing “time tunnel” opportunity to hear the authentic timbres and resonances of the instruments commonly used during the time of their composition and a window to understanding how vocal technique changed to complement each increasingly richer instrumental sound. Piano enthusiasts will be interested as well to trace the technical progression of piano virtuosity that Liszt contributed to art song accompaniment. Simply put, it is an opportunity for the listener to enjoy the art of voice accompanied by piano.
















Durch die Unterstützung der natürlichen Akkustik im Festsaal des Weimarer Residenzschlosses, wo Liszt oft spielte und wo die Aufnahme entstanden ist, wurde ganz auf künstlichen Hall verzichtet.  Das Konzept ist durch den Einsatz der Beetz’schen Sammlung Historischer Hammerflügel, die aus sieben konzertfähigen Klavieren, die von 1808-77 gebaut wurden, besteht livepage.apple.com(Broadwood, Fritz, Erard, Blüthner, Bechstein, Streicher, Stöcker) und die permanent im Schlossmuseum stehen, klanglich unterstützt. Die Lieder der CD bieten einen erstaunlichen hörbaren “Zeittunnel” der es ermöglicht, authentisches Timbre und Resonanz der Instrumente, die zwar von Liszt persönlich, aber auch von den grossen Komponisten der Zeit benutzt wurden während sie Ihre Lieder schrieben, nachzuvollziehen.  Dadurch begibt sich der Hörer auf eine musikalische Odyssee, die ihm im Nachhinein ein tiefes Verständnis dafür gibt, wie die Stimmtechnik sich an die immer weiter klangvolle Entwicklung der Klavierbegleitung anpasst.  Auch dem Klavierenthusiasten bieten sich interessante Hörerlebnisse. Oder einfacher — die CD soll für den Hörer ein Genuss am Vokalgesang mit Klavierbegleitung sein. 

Ein ebenbürtiger Partner des CD Projekts ist die Pianistin Margaret Singer, deren Begleitkunst  sich auf  internationalen Ruf gründet, besonders als Lied- und Kammermusikstilistin. Im wahrsten Sinn ist sie als Kollaborativkünstlerin diejenige, die die Beetz’sche Hammerflügel Sammlung zum Klingen bringt.  Das Projekt, die Lieder und das eigentliche Genie Liszts wird ausführlich in einem 24-seitigen CD Booklet mit Aufsätzen in Deutsch und Englisch, und Liedübersetzungen ergänzt.










                            Margaret & Wendy

Even before its release in September on the private label ISTIA, “Génie Oblige! — Franz Liszt: Origin, Oeuvre and Legacy in Song” and its conceiver, producer and performing artist, Wendy Waller, have earned the only Diplôme d’Honneur awarded in 2009 by the 34th Annual Franz Liszt International Grand Prix du Disque Competition. 









































      

 
 
⇐KonzertK%28C%5Donz%28c%5Dert.htmlshapeimage_5_link_0
Impressum⇒Impressum.htmlshapeimage_6_link_0